Kräuter - Wiesenkräuter - Waldkräuter

Ist das Unkraut und kann das weg? Oder was ist das, was da wächst? Kann man das essen oder womöglich als Heilpflanze verwenden?

Hier beleuchte ich ein paar Kräuter vom Wegesrand, die vielleicht schon jeder mal gesehen hat.

Behaartes Schaumkraut, Cardamine hirsuta

Es wird auch die wilde Kresse genannt. Es schmeckt auch wie Kresse, was auf den Gehalt an Senfölen zurückzuführen ist. Es gehört zur Familie der Kreuzblütler. Es wächst von März bis Juni, ist einjährig. Man findet es auf Wiesen, in Blumentöpfen, auf Äckern, am Wegesrand, auf nährstoffreichen Böden.